LVZ-Online bloggt

Und zwar regelmäßig: Immer Dienstag präsentieren wir Leipziger Videofundstücke, mittwochs ein Mixtape und jeden Freitag wartet eine neue Wohnung auf Euch im Wohnblog. Oben drauf gibt’s feinste Kulturkritik, Wissenswertes aus unserem Büro, Leipzig und der Welt. Unsere Autoren freuen sich auf Euch, Eure Anregungen, auf Lob und Kritik.


Sammelsurium

Mixtape-Mittwoch: an angel

20.08.2014, 07:49 Uhr  Am 22. August ist der offizielle „Sei-ein-Engel-Tag“. Zur Einstimmung haben wir mal wieder in den Tiefen unserer Plattenkoffer gekramt und acht himmlisch schöne Songs ans Tageslicht ergo ins Mixtape befördert. Spannt eure Flügel auf und lauscht den Engelszungen! [8tracks url="http://8tracks.com/7549775/an-angel" width="360" height="300" ] » weiterlesen



Unterm Dach

Schlafen in der Apotheke

15.08.2014, 07:22 Uhr  Mira stammt aus dem Saarland. Über die Stationen Rom, Köln, London und Berlin landete sie schließlich in Leipzig. Freunde von ihr hatten in Reudnitz ein Haus gekauft – die alte Ost-Apotheke. Mira hatte die Idee, eine Etage des Hauses als Hostel auszubauen. Am 11. Juli 2014 eröffnete das Hostel in den Produktionsräumen der alten Apotheke und ist seit der ersten Woche sehr gut gebucht. Bis auf ein paar Möbel, die vom Flohmarkt stammen, wurde das komplette Interieur selbst geplant » weiterlesen



V.I.P. - Vorsätzlich Indiskret & Persönlich

Jeder starrt mir auf die Brust

22.07.2014, 17:26 Uhr  [caption id="attachment_1687" align="alignleft" width="150"] Dieses ist das Lieblings-Leipzig-T-Shirt von Finanzbürgermeister Torsten Bonew und LVZ-Redakteurin Kerstin Decker. Foto: Christian Nitsche[/caption] Weder habe ich das geahnt noch geplant, das schwöre ich. Aber es passiert mir in letzter Zeit mehrfach: dass mir jeder, aber auch wirklich jeder ungeniert auf die Brust starrt. Schuld ist mein dunkelblaues T-Shirt mit dem weiß-gelben Aufdruck „Ein Leben außerhalb Leipzigs ist möglich, aber sinnlos". Ein Stück aus der 1000-Jahre-Leipzig-Kollektion der Plagwitzer Internetfirma Spreadshirt. » weiterlesen